Denis Scheck kommt in die Wittlicher Synagoge

 

scheckd_portrait.jpg

Buchvorstellung und Lesung mit Denis Scheck

Am Montag, dem 4. September 2017, kommt der bekannte Literaturkritiker Denis Scheck in die Wittlicher Synagoge. Er wird dort den 1811 erstmals erschienen Roman von Jane Austen „Vernunft und Gefühl“ vorstellen. Der Roman der bekannten englischen Autorin wurde aus Anlass ihres 200. Todestages in neuer Übersetzung vom Manesse Verlag neuaufgelegt. Denis Scheck hat zu dieser Neuauflage ein Nachwort geschrieben.

Denis Scheck moderiert das bei der ARD ausgestrahlte Magazin „Druckfrisch“, welches als die lebendigste Büchersendung im Deutschen Fernsehen gilt. Scheck interviewt in dieser Sendung meist an ausgefallenen Orten Autoren und stellt ihre Bücher vor. Einer der Höhepunkte ist aber jeweils die Kommentierung der aktuellen Spiegelbestsellerliste durch  Scheck. Für das SWR-Fernsehen moderiert er seit kurzem das Kulturmagazin „Kunscht!“. Scheck ist ein sprachmächtiger und unerschrockener Literaturkritiker und feinsinniger Interviewer.  

Die Buchvorstellung und Lesung finden am 4. September 2017 um 19.30 Uhr in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge in Wittlich, Himmeroder Straße 44 statt. Eintrittskarten können ab sofort in der Altstadt Buchhandlung, Burgstraße 36 (Telefon: 06571/96023; Mail: info@altstadt-buchhandlung.biz) zum Vorverkaufspreis von 16 EUR und bei Ticketregional erworben werden.