Lockdown bis 14. Februar verlängert

Bücher bestellen und im Laden abholen

 

Die Altstadt Buchhandlung muss mit weiteren zwei Wochen Schließung leben. Der seit dem 16. Dezember 2020 geltende Lockdown wurde gestern bis zum 14. Februar 2021 verlängert. Damit wird nach derzeitigem Überblick die Zeit der Schließungen der Buchhandlung acht Wochen dauern, doppelt solange wie im Frühjahr des letzten Jahres! Wir hoffen, diese sehr lange Schließungszeit unbeschadet zu überstehen. Dies kann uns nur mit Ihrer Hilfe gelingen. Wir freuen uns über jeden Einkauf. 

Auch wenn stöbern in der Buchhandlung und persönliche Gespräche nicht möglich sind, müssen Sie während der Zeit der Schließung nicht auf den Kauf von Büchern verzichten. Bestellen Sie bei uns per Telefon (06571/96023) und lassen Sie sich beraten. Per Mail info@altstadt-buchhandlung.biz sind Bestellungen jederzeit möglich. Hier in diesem Webshop können Sie Bücher aussuchen und über den Warenkorb einkaufen. Lieferbare Bücher liegen meist am nächsten Werktag im Laden zur Abholung bereit, wenn die Bestellung vor 16 Uhr bei uns eingeht.

Bestellte Bücher dürfen im Laden abgeholt werden.

Abholzeiten: Montag bis Samstag von 10.00 bis 15.00 Uhr. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anne von Canal liest in Wittlich

 Buchvorstellung in der Altstadt Buchhandlung

annevoncanalmathiasbothor.jpeg

Am 20. Februar 2018 wird die Schriftstellerin Anne von Canal in der Altstadt Buchhandlung Wittlich aus ihren neuen Roman „Whiteout“ lesen und das Buch vorstellen. Der Roman ist im August letzten Jahres bei mare erschienen. Er wurde vom NDR zum Buch des Monats September 2017 gekürt. Die Romanhandlung spielt in der Antarktis mit Rückblendungen in die Jugendzeit von Hanna, Jan und Fido.  

Die Wissenschaftlerin Hanna leitet eine Expedition in der Antarktis, bei der es um die Erforschung des Gletschereises geht. An diesem unwirtlichen Ort erreicht sie eine E-Mail mit dem verschlüsselten Text: „Lieber Amundsen, Scott ist tot. Melde dich, Wilson.“ Wilson war in ihren Jugendabenteuern der Deckname ihres Bruders Jan. Alle drei waren begeisterte Fans der Südpolarexpedition von Roald Amundsen und Robert Scott, die sich 1911 ein spektakuläres Rennen zum Südpol lieferten. Fido (Deckname: Scott) verschwand vor 20 Jahren ohne ein Wort des Abschieds. Die knappe Nachricht vom Tod ihrer Jugendfreundin drängt sich bei der täglichen Arbeit im Eis immer wieder in den Vordergrund und beeinflussen das Verhalten von Hanna. Die Zeit im Eis wird so für Hanna zu einer inneren und äußeren Zerreisprobe. Die Autorin verknüpft gekonnt die dramatischen Erlebnisse der Antarktisforscher mit den persönlichen Erinnerungen der Expeditionsleiterin.

Der Debütroman von Anne von Canal war der 2014 erschienene Roman „Der Grund“, in welchem die Autorin vor dem Hintergrund des Untergangs der Seefähre Estonia im Jahre 1994 die Geschichte eines Barpianisten erzählt. Geboren wurde Anne von Canal 1973, sie hat Skandinavistik und Germanistik studiert und arbeitete zehn Jahre im Verlagswesen und als Übersetzerin. Seit einigen Jahren lebt die Autorin an der Mosel, dort betreibt ihr Mann ein Weingut. Aufgewachsen ist von Canal im Siegerland, ihre Liebe zum Wasser und  zum Meer kommt von den Großeltern, die aus Hamburg stammen.

Die Lesung findet am Dienstag, dem 20. Februar 2018 um 19.30 Uhr in der Altstadt Buchhandlung in Wittlich, Burgstraße 36 statt. Eintrittskarten können ab sofort in der Buchhandlung zum Preis von 8 Euro erworben werden (Telefon: 06571/96023; info@altstadt-buchhandlung.biz).